Was ist was?

Wissenswertes aus der Bäderwelt und Kurmedizin

Das Glossar des Europäischen Heilbäderverbandes (EHV) bietet eine Vielzahl von Definitionen und Erläuterungen zu sämtlichen fachspezifischen Begriffen. Das äußerst hilfreiche Nachschlagewerk kann in Deutschland über den Buchhandel unter der ISBN-Nummer 3-88907-014-0 bezogen oder direkt im Generalsekretariat des EHV in Brüssel bestellt werden. Als kleinen Vorgeschmack finden Sie im folgenden Auszug bereits jede Menge interessante Informationen.

I

Inhalationen und Spülungen

Einatmen von Mineralquell- und Meerwasserdampf durch die Nase. Dieser wird oft mit Pflanzenextrakten und Ölen wie z. B. Eukalyptus vermischt. Indikationen: Atemwegserkrankungen, bei Stauungen in Nebenhöhlen oder Lungen.

Integrative Medizin / Praktischer Arzt

Medizin, die komplementäre und orthodoxe Behandlungsarten miteinander verbindet. Ein praktischer Arzt nutzt beides, komplementäre (oder alternative) und orthodoxe westliche Behandlungsmethoden.

Isolationsbad

Ein warmes Bad bestehend aus Ölen oder Salzen, in dem der Patient auf dem Wasser schwebt, üblicherweise im Dunkeln oder bei gedämpftem Licht. Ein Isolationstank hat die Größe eines Bettes und kann bei kompletter Dunkelheit sehr klaustrophobisch sein.

EuropeSpa Angebote bei FitReisen