Was ist was?

Wissenswertes aus der Bäderwelt und Kurmedizin

Das Glossar des Europäischen Heilbäderverbandes (EHV) bietet eine Vielzahl von Definitionen und Erläuterungen zu sämtlichen fachspezifischen Begriffen. Das äußerst hilfreiche Nachschlagewerk kann in Deutschland über den Buchhandel unter der ISBN-Nummer 3-88907-014-0 bezogen oder direkt im Generalsekretariat des EHV in Brüssel bestellt werden. Als kleinen Vorgeschmack finden Sie im folgenden Auszug bereits jede Menge interessante Informationen.

S

Salt Glow

Eine Schleifbehandlung zur Entfernung abgestorbener Haut und zur Durchblutungsförderung durch Einreibung des Körpers mit grobem Salz und aromatischen Ölen.

Schlammbad

Der Körper wird in organischen Thermalschlamm gehüllt, um den Blutdruck zu senken und der Haut Nährstoffe zuzuführen.

Schottische Dusche

Belebende Wasserstrahlmassage mit variablen Temperatur- und Druckstärken, zur Anregung der Durchblutung und zur Entspannung der Muskeln. Auch bekannt als „Scotch Hose Shower“ und „Jet Blitz“.

Schwedische Massage

Europäische Massagetechnik zur Muskelentspannung und zur Verbesserung der Durchblutung. Unter Verwendung von Massageölen werden sanfte Behandlungen, lange Streich-, Knet- und Klopfbewegungen durchgeführt.

Schwefeltherapie

Balneotherapie unter Berücksichtigung des Kurmittels Schwefel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Schweizer Dusche

Mehrstrahlige Dusche mit abwechselnd heißem und kaltem Wasser.

Shiatsu

Traditionelle japanische Akupressur-Massagetechnik zur Förderung der Entspannung, der Heilung und der Verjüngung. Dabei wird Druck auf bestimmte Punkte im Körper ausgeübt, die die „Meridiane“ stimulieren und Blockaden aufheben (Wege im Körper, durch die die Lebensenergie fließt).

EuropeSpa Angebote bei FitReisen