19.08.2014

Erfolgreiche EuropeSpa med Re-Zertifizierung für die Klinik am Haussee


Feldberg/Wiesbaden, 15. August 2014 | Die Klinik am Haussee hat ihre europäische Spitzenposition in Punkto Qualität bestätigt.  Zwei Tage lang wurde die Klinik in der Feldberger Seenlandschaft „auf Herz und Nieren“ geprüft. Erneut konnten die EuropeSpa Auditoren anhand von mehr als 1.000 Prüfpunkten feststellen, dass die Klinik in Bereichen wie der medizinisch-therapeutischen Versorgung, im Qualitätsmanagement, bei der sicherheitst­ech­nischen Infrastruktur, im Küchenbereich und bei weiteren Abläufen zu den Qualitätsführern in Europa zählt.

Das EuropeSpa-Audit in Feldberg wurde in diesem Jahr durch den Geschäftsführer der „Vereinigung für Bäder- und Klimakunde e. V.“, Herbert Renn, begleitet. Für die Geschäftsführerin der Klinik am Haussee, Susan Schäfer, war dies eine besondere Aufgabe: „Mit zwei Prüfern war es dieses Mal sehr heraus­fordernd für alle Beteiligten. Aber die Anwesenheit eines weiteren Experten kann nur von Vorteil für unser Haus und damit auch die Versorgung der Patienten und Gäste sein.“  Umso erleichterter und stolz zeigte sie sich mit ihren Kolleginnen, der Controllerin Theresa Kliemke und der Qualitätsbeauftragten Claudia Pagels über das erfolgreiche Abschneiden ihres Hauses.

Die EuropeSpa Zertifikate sind die offiziellen Qualitäts-Siegel des Europäischen Heilbäderverbandes. Die Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen für die Bereiche Kur, Wellness und Spa. Sie bewerten Einrichtungen nach einheitlichen Kriterien in ganz Europa und erlauben so einen grenzübergreifenden Vergleich. Die Klinik am Haussee ist bereits seit 2008 mit dem EuropeSpa med Zertifikat für Kureinrichtungen ausgezeichnet. Das Zertifikat ist jeweils drei Jahre gültig, dann erfolgt ein neues Hauptaudit. Dazwischen wird nach 18 Monaten ein Kontrollaudit durchgeführt.


Dateien:
pdf Pressemitteilung als PDF 544 K
EuropeSpa Angebote bei FitReisen